Coaching-Blog

Dr. Michael Loebbert bloggt seit 2018 zu aktuellen Coaching-Themen bei HR-Today.
Bisher erschienen:

„Coaching wird digital(er)“ erschien im April 2020

Das Coronavirus wird hoffentlich bald gehen – die Digitalität wird bleiben. Coaching «aus der Ferne» (remote) mit digitalen Medien gewinnt an Bedeutung.

„Coaching-Weiterbildungsdschungel“ erschien im Februar 2020

Agile Projekte, agile Organisation, Holokratie, Selbstorganisation, selbstgesteuertes Lernen, selbstgesteuerte Arbeitsintegration oder auch agile Führung sind mehr als bloss Mode oder romantische Utopie.

„Agile Organisation braucht professionelle Coaches“ erschien im August 2019

Ausufernde Bürokratie, starre Prozesse, Silodenken – heutzutage ein No-Go. Gefordert wird indes flexibles Denken und proaktives Handeln. Die aktuelle Antwort auf all dies: Agilität. Aber eine agile Organisation ist kein Selbstläufer.

„Ist Coaching nur ein Strohfeuer“ erschien im Mai 2019

In diesem Zusammenhang gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Teilweise ist gar das Image von Coaching in Gefahr.

„Oh Wunder!“ erschienen im Januar 2019

Ein Wunder ist aus der Perspektive von Coaching ein Werkzeug, um das Denken, Fühlen und Handeln zu dynamisieren und den Möglichkeitsraum zu erweitern.

„Resonanz – Der siebte Sinn für Führungskräfte“ erschienen im Oktober 2018

Kennen Sie diesen Moment: Die Aussage einer Klientin oder einer Mitarbeiterin widerhallt deutlich in Ihnen. Sie fühlen sich von der Welt der anderen Person berührt. Gut so! Denn Resonanz ist wichtig.

„So führen Sie Coaching im Unternehmen ein“ erschienen im Mai 2018

Die Umsetzung von Coaching scheitert bei vielen Unternehmen. Die Stolpersteine und sieben Tipps, wie Sie Coaching trotzdem erfolgreich einführen.

„Moderne Personalentwicklung ist Coaching“ erschienen im Februar 2018

Zuerst die «schlechte» Nachricht für HR: Leistungsfähige Mitarbeitende lassen sich nicht länger für die Zwecke von Organisationen und Unternehmen instrumentalisieren.  Qualifizierte Berufsmenschen arbeiten in Kontexten, in denen sie ihrer eigenen professionellen Logik folgen können. Die gute Nachricht: Selbstbewusste und sich selbst steuernde Personen sind das Kapital moderner Organisationen. Das verändert das traditionelle Verhältnis von Individuum und Organisation in der Arbeitswelt.

×